Jürgen Schilling - Natur | Fotografie | Technik .

 

JürgenSchilling

Natur | Fotografie | Technik

 
 

 Home

 Black&White
 Cyanotypie
 Fotogramme
 Infrarot
 Jägerprüfung
 Kategorien
 Kirlianfotografie
 Lochkamera
 Makroaufnahmen



Lightbox


 Manuals:
 
Alle Manuals
 Aluminium eloxieren
 Hochspannungsgenerator
 Belichtungszeitentabelle
 Beurteilung v. Negativen
 Blitzlichtfotographie
 Farbmischung
 Filmentwicklung
 Infrarotfotografie
 Teslatrafo
 Teslatrafo Rechner
 Schrauben u. Gewinde

 Entwicklingszeiten:
 Agfa Rodinal
 Kodak D76

 Tiefenschäferechner

 
 Impressum


______

















  
  Bilder pro Gast
  phpMyAdmin
  Counter
  Most viewed
  Logout
  Login
  Theme curve
  Theme my-fruity

Norditalien im Juni 2018


 
Caldonazzosee
Der Caldonazzosee liegt etwa 20 Km östlich von Trient.
Der südliche Teil befinden sich einige Campingplätze. Am Wochenende kommen aus Trient an den See. Trotzdem ist hier alles sehr ruhig und überschaubar.

 Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

 
Florenz
Für einen Rundgang ohne irgendwelche Sehenswürdigkeiten von innen zu besichtigen, reicht ein halber Tag. Möchte man sich den Dom und einige Museen besichtigen, sollte man zwei bis drei Tage einplanen.
Die Warteschlange am Dom ist lang.
Ein bisschen außerhalb liegt die Villa Medici von Castello. Die Villa selbst ist nicht zu besichtigen.
Aber der italienische Garten mit vielen alten Zitronen und Orangenbäumen.

 
Chioggia
Chioggia liegt etwa 20 km südlich von Venedig. Es wird in der Literatur als das "kleine Venedig" beschrieben.
Es hat die gleichen kleine Kanäle, Brücken, Kirchen und Plätze.
Nur die Besuchermassen fehlen.
 

 
Venedig
Venedig wurde auf dutzenden kleinen Inseln in einer Adrialagune gebaut. Von Chioggia aus, geht eine Fähre hin. Die Stadt selbst ist zwar sehr schön, aber hoffnungslos überlaufen und extrem teuer. Die Warteschlange am Markusdom und dem Glockenturm ist lang und die Gondeln schieben sich wie Autos im Berufsverkehr durch die Kanäle.

 
Murano
Murano ist eine kleine Insel bei Venedig. Hier lebt man im wesentlichen von der Herstellung von Kunstglas. Man kann hier den Glasbläsern bei der Arbeit zuschauen.
Fotoserie:
Herstellung einer Vase
Herstellung eine Glaspferdes

 
Ledro See
Der Ledro See liegt auf Höhe des Nordendes des Gardasees. Im Gegensatz zum Gardasee ist hier alles ruhig und überschaubar.
Es ist ein schöner Platz um mal ein - zwei Tage gar nichts zu tun.

 
Gavia Pass
Der Gavia Pass befindet sich im Nationalpark Stilfser Joch und ist 2621 Meter hoch. Auf den schalen Straßen sind im wesentlichen Motorräder und Radfahrer unterwegs.

 
Stilfser Joch
Das Stilfser Joch befindet sich wie der Name schon sagt im Nationalpark Stilfser Joch. Es ist die höchste Passstraße in Italien und 2757 Meter hoch.
Wie am Gavia Pass auch, sind auch hier überwiegend und Motorräder und Radfahrer unterwegs.
 

 
Reschensee
Der versunkene Turm im Reschensee gilt als Wahrzeichen des Vinschgau. Er ist der Rest eines Dorfes das 1950, nach Schließung der Schleusen des Reschensees im Wasser versank.